Schlagwort-Archive: Jugendliche

Das Projekt "Escape Game Lab", das der Begleitausschuss in seiner Sitzung im Februar positiv beschieden hat, kann mit einiger Corona bedingter Verzögerung nun starten.

Vom 6.-9. Juli 2020 haben interessierte Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren die Möglichkeit, in einem 4 tägigen Workshop unter der Anleitung des künstlerischen Leiters des 66 Minuten Theater Adventures Neuwied bei der Erstellung eines eigenen mobilen Escape Games zum Thema Fake News mitzuwirken. Im Rahmen des Workshops erlernen die Jugendlichen auf kreative Art und Weise, wie Escape Games konzipiert werden, wie man eigene Rätsel erstellt und das Format anschließend ganzheitlich umsetzen kann. Dabei soll das zu erstellende Escape Game anschließend als mobiles Format für interessierte Nutzergruppen der VG Konz zur Verfügung gestellt werden.

Datum:    6. – 9. Juli 2020 (Montag bis Donnerstag)
Uhrzeit: 10 – 18 Uhr
Ort:  Jugendtreff Roscheid, Echternachweg (hinter dem Freilichtmuseum Roscheider Hof)
Kostenbeitrag: 10 Euro

Anmeldung und Infos unter www.junetko.de oder telefonisch unter 06501 – 94050. Ansprechpartnerin: Annika Köhler

Ein Projekt der “mobilen Jugendarbeit in der VG Konz”, gefördert durch das Bundesprogramm “Demokratie Leben”.

Beim diesjährigen Konzer Heimat- und Weinfest, das vom 19. bis 22. Juli rund um das Rathaus stattfindet, ist auch unser Jugendforum aktiv. An zwei Tage zeigen die Jugendlichen Gesicht für ein tolerantes und weltoffenes Konz.

Während der Freitag unter dem Motto "Newcomer on Stage" ganz im Zeichen junger Nachwuchsbands aus Konz steht, die ein hörbares Zeichen setzen und mit klaren Statements für ein buntes und vielfältiges Konz eintreten, bietet das Jugendforum am Samstag einen Aktions- und Mitmachstand im Rahmen der DJ Night an.

So verbindet das Jugendforum Jugendkultur und demokratisches Engagement und zeigt jungen Menschen wie wichtig es ist sich in und für eine offene Gesellschaft zu engagieren. Die Aktionen finden gemeinsam mit dem Haus der Jugend Konz statt.

Unter dem Motto „Die Welt ein Stück besser machen“ beteiligten sich die Jugendgruppen Temmels, Niedermennig, Wasserliesch und Könen der VG Konz im Rahmen der bundesweiten 72-Stunden Aktion vom 23. Mai bis 26. Mai mit einem besonderen Auftrag in ihren Ortsgemeinden und Stadtteilen. Vor dem Hintergrund des 70-jährigen Jubiläums des Grundgesetzes hatten die Jugendlichen die Aufgabe, sich mit dem Thema Demokratie sowie dem Grundgesetz im Allgemeinen und einzelnen Artikeln im Besonderen auseinanderzusetzen und anschließend in ihren Ortsgemeinden bzw. Stadtteilen eine Demokratiebank zu gestalten und aufzustellen. Unterstützt wurden die Gruppen dabei von den Künstlern Elmo van der Poel und Nuhan Alp, die die Jugendlichen bei der künstlerischen Umsetzung ihrer Ideen und Assoziationen zum Thema Grundgesetz und Demokratie zur Seite standen. Im Rahmen der Aktion hatten die Jugendlichen so die Möglichkeit, vor Ort eigene Vorstellungen und Meinungen zu artikulieren, Interesse an den demokratischen Prozessen und Handlungen zu entwickeln und sich somit aktiv in ihrem Sozialraum zu beteiligen.

Hervorgegangen sind dabei ganz unterschiedlich gestaltete Demokratiebänke als „Ort für Demokratie“, die sich mit verschiedenen Artikeln des Grundgesetzes sowie vielfältigen Aspekten zur Thematik, wie beispielsweise die Gleichberechtigung von Männern und Frauen, Privatsphäre als auch Meinungsfreiheit, aus Sicht der Jugendlichen auseinandersetzen. Dabei sollen sie vorbeikommende Besucher nicht nur zum Verweilen einladen, sondern insbesondere einen Ort für Begegnung schaffen, der zum Nachdenken und Diskutieren anregen soll. Weiterlesen