Schlagwort-Archive: Projektförderung

Seit Anfang Dezember der Zuwendungsbescheid durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend an unsere PfD übermittelt wurde arbeiten das Federführende Amt und die Koordinierungs- und Fachstelle mit Hochdruck an der Gestaltung des reibungslosen Übergangs in die neue Förderperiode.

Jetzt ist ein wichtiger Schritt für alle potentiellen Projektträger gemacht. Die neuen Antragsformulare sind erstellt und können ab sofort >hier< abgerufen werden. Damit ist sicher gestellt, dass auch im kommenden Jahre Projekte und Aktivitäten, die sich dem Zielsystem unserer PfD und den Kernzielen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ („Demokratie fördern. Vielfalt gestalten. Extremismus vorbeugen.“) zuordnen lassen, unterstützt werden können.

Zum 31.12.2019 endet die erste Förderperiode des Bundesprogramms. Daher können Anträge ab dem 01.01.2020 eingereicht werden. Über Anträge, die auf eine Förderung aus dem Aktions- u. Initiativfonds abzielen, wird im Rahmen der Begleitausschusssitzungen entschieden. Anträge, die bis zum 20.01.2020 vorliegen, können im Rahmen der ersten Begleitausschusssitzung am 3.2.2020 beraten werden. Der früheste Projektbeginn ist der 15.02.2020. Projekte müssen bis spätestens zum 31.12.2020 abgeschlossen sein. In 2020 soll wieder ein Mikrofonds eingerichtet werden. Anträge an diese sind voraussichtlich ab Mitte Februar möglich.

Allen Interssierten wird geraten sich vor der Einreichung der Antragsunterlagen zwecks Beratung mit der Koordinierungs- und Fachstelle in Verbindung zu setzen. Diese hilft bei der Antragsentwicklung, der Suche nach Kooperationspartnern und der Antragstellung gerne weiter.

Nachdem vergangene Woche der Zuwendungsbescheid offiziell an die Verbandsgemeindeverwaltung Konz übermittelt wurde steht fest, dass es mit der Förderung der Partnerschaft für Demokratie in der VG Konz durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend auch im kommenden Jahr weiter geht.

Zum Jahresende 2019 endet die erste Förderperiode des Bundesprogramms. Auf der Grundlage des Zuwendungsbescheids kann die PfD Konz in der zweiten Förderperiode, die am 1. Januar 2020 beginnt, in den kommenden fünf Jahren die im Jahr 2015 gestartete erfolgreiche Arbeit für ein vielfältiges und friedliches Miteinander und die Stärkung der Demokratie in der VG Konz fortsetzen. Bereits im September hatte der VG Rat mit seinem Beschluss zur Übernahme eines Eigenanteils hier eine wichtige Entscheidung getroffen und damit auch das Engagement der vielen Akteure in der VG Konz gewürdigt. Derzeit arbeiten das Federführende Amt und die Koordinierungs- und Fachstelle mit Hochdruck an der Gestaltung des reibungslosen Übergangs in die neue Förderperiode, damit auch in den kommenden Jahren Projekte und Aktivitäten, die sich dem Zielsystem unserer PfD und den Kernzielen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ („Demokratie fördern. Vielfalt gestalten. Extremismus vorbeugen.“) zuordnen lassen, unterstützt werden können.

Ab dem 01.01.2020 können Anträge offiziell eingericht werden. Die Antragsformulare stehen voraussichtich ab dem 15.12.2019 hier online zum Download bereit.

Über Anträge, die auf eine Förderung aus dem Aktions- und Initiativfonds abzielen, wird im Rahmen der Begleitausschusssitzungen entschieden. Anträge, die bis zum 20. Januar vorliegen, können im Rahmen der nächsten Begleitausschusssitzung am 3. Februar beraten werden. Im Jahresverlauf folgen weitere Projektaufrufe sowie Begleitausschusssitzungen. Der früheste Projektbeginn ist der 15.02.2020. Alle Projekte müssen bis spätestens zum 31.12.2020 abgeschlossen sein.
Auch in 2020 soll nach den guten Erfahrungen wieder ein Mikrofonds eingerichtet werden. Anträge an diese sind voraussichtich ab Mitte Februar möglich.

Die Koordinierungs- und Fachstelle (KuF) hilft gerne bei grundsätzlichen Fragen, bei der Projektentwicklung, der Suche nach Kooperationspartnern und der Antragstellung weiter.

Koordinierungs- und Fachstelle der Partnerschaft für Demokratie in der VG Konz
c/o Jugendnetzwerk Konz e. V.
Olkstraße 45
54329 Konz
Tel.: 06501 - 94 05 0
E-Mail: info@demokratie-leben-konz.de

In seiner Sitzung am vergangenen Montag hat der Begleitausschuss zwei weitere Projekte bewilligt.

Die evangelischen Kirchengemeinde Konz-Karthaus möchte im Rahmen des Fotoprojektes "Leben in Konz" die Vielfalt der Nationalitäten die in Konz leben sichtbar machen und Raum und Anlässe für Begegnung(en) und das Aufeinander zugehen schaffen. Ziel ist es, die Vielfalt der Nationalitäten als Stärke der sozialen Gegebenheiten in Konz wahrzunehmen.
Das Jugendnetzwerk Konz greift im Rahmen des Projektes "colour your block" die Kunstform Graffiti auf. Im Rahmen des Projekts haben Jugendliche die Möglichkeit sich mit gesellschaftlichen Thematiken und Problemstellungen konkret auseinandersetzen, sowie Themen, die sich an ihren Lebenswelten orientieren, zu diskutieren, kritisch zu betrachten und schließlich künstlerisch umzusetzen. Mehr Infos zu diesen und weiteren Projekten gibt es >hier<.

Weiterlesen