Wendoworkshop - Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Mütter und Töchter

Der zweitägige Kurs basiert auf dem Konzept des Wendo, ein Trainingsprogramm, welches von Frauen speziell für Frauen und Mädchen vor ca. 45 Jahren in Kanada entwickelt wurde und sich in vielen Ländern der Welt verbreitet hat. Es ist ein alltagstaugliches Konzept, welches auf den Stärken und Ressourcen von Frauen und Mädchen aufbaut.

Das Besondere an diesem Mütter-Töchter-Workshop ist, dass beide mit und voneinander lernen können. Es geht dabei, um mutig „Nein“ zu sagen, die eigene Meinung zu vertreten und sich in belästigenden und bedrohlichen Situationen wehren zu können. Tochter und Mutter lernen, wo ihre persönlichen Grenzen liegen und wie man sie verteidigen kann. Frauentypische Denkmuster wie „Ich bin nicht stark genug. Ich kann mich nicht wehren“ werden durch positive Vorstellungen und Handlungsmuster ersetzt.

Geleitet wird der Workshop von zwei Wendotrainerin, die sowohl mit der Gruppe der Mütter und der Gruppe der Töchter einzeln arbeiten als auch mit Müttern und Töchtern gemeinsam.

Es gibt keine sportlichen Voraussetzungen!

Teilnahmegebühr:
25,00 €

Veranstalterin:
Kreisweite Fachstelle für Gewaltprävention - Junetko

Termine:
Freitag, 24.06.2022, 14:30 Uhr bis 18:30 Uhr
Samstag, 25.06.2022, 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Anmeldung:
Online oder telefonisch unter: 06501 – 940512.
Bitte jede Teilnehmerin (Mutter und Tochter) einzeln anmelden.

Die Veranstaltung wird gefördert vom Bundesministerium
für Familien, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms
„Demokratie leben!“